Der Fan-Shop in der Geschäftsstelle der Krefeld Pinguine ist für Dauerkartenbestellungen und Fanshopkäufe Montags bis Freitags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Samstags von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet.

Pinguine zeigen Trotzreaktion bei den Eisbären und gewinnen mit 6:4

Pinguine zeigen Trotzreaktion bei den Eisbären und gewinnen mit 6:4

News >> Pinguine-News

Für die Krefeld Pinguine ging es am heutigen Freitagabend zum schweren Auswärtsspiel zu den Eisbären Berlin...

More...
Pinguine erleben Waterloo beim 1:9 (0:5,1:2, 0:2) in Iserlohn

Pinguine erleben Waterloo beim 1:9 (0:5,1:2, 0:2) in Iserlohn

News >> Pinguine-News

Mit der Partie bei den Iserlohn Roosters stand für die Krefeld Pinguine...

More...
Pinguine gratulieren Rick Adduono zum 60. Geburtstag

Pinguine gratulieren Rick Adduono zum 60. Geburtstag

News >> Pinguine-News

Die Krefeld Pinguine gratulieren ihrem Trainer Rick Adduono...

More...
Pinguine verpflichten Yared Hagos von AIK Stockholm

Pinguine verpflichten Yared Hagos von AIK Stockholm

News >> Pinguine-News

Nach dem überraschenden Abgang...

More...
Starke Pinguine unterliegen unglücklich mit 1:3 (1:1, 0:1, 0:1) beim Tabellenzweiten München

Starke Pinguine unterliegen unglücklich mit 1:3 (1:1, 0:1, 0:1) beim Tabellenzweiten München

News >> Pinguine-News

Nach dem starken Auftritt am Freitag im Heimspiel gegen Hamburg...

More...
3:2 n.V. (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) gegen Hamburg – Pietta verlängert um 10 Jahre bis 2025!

3:2 n.V. (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) gegen Hamburg – Pietta verlängert um 10 Jahre bis 2025!

News >> Pinguine-News

Zum Freitagspiel dieser Woche traten unsere Krefeld Pinguin...

More...
Daniel Pietta bekennt sich zum DEL Standort Krefeld – Pietta verlängert bis 2025!

Daniel Pietta bekennt sich zum DEL Standort Krefeld – Pietta verlängert bis 2025!

News >> Pinguine-News

Es ist die wohl größte Nachricht des Krefelder Eishockey...

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
1:3 (0:2, 0:1, 1:0) - Pinguine gegen Meister ohne Scheibenglück PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 01. Februar 2015 um 19:59 Uhr

 

Zum TV-Spiel des heutigen Nachmittags traten unsere Krefeld Pinguine heute auf den Deutschen Meister ERC Ingolstadt. Nach der starken Leistung von Berlin am Freitag war die Stimmung im Schwarz-Gelben Lager wieder sehr viel besser als noch unter der Woche. Immerhin konnte man aus den letzten 6 Spielen 4 Siege feiern. Personell hatte sich im Vergleich zum Freitag-Spiel nur eine Änderung ergeben: Nick St. Pierre, der am Freitag Vater geworden war – an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch! - kehrte ins Team zurück. Auch Thomas Supis, der nach seiner Spieldauer in Berlin umgehend freigesprochen worden war, konnte auflaufen. So fehlten weiterhin Kretschmann, Meyers, Driendl, Long und Mieszkowski. Der Tabellendritte aus Bayern hatte am Freitag eine Niederlage in Düsseldorf kassiert und brannte natürlich auf Wiedergutmachung. Vor 5.517 Zuschauern startete der Gast natürlich mit Stamm- und Meistertorwart Timo Pielmeier, dem die Pinguine ihrerseits erwartungsgemäß den Tschechischen Topgoalie Tomás Duba entgegen stellten.

Weiterlesen...
 
Pinguine zeigen Trotzreaktion bei den Eisbären und gewinnen mit 6:4 PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 30. Januar 2015 um 22:03 Uhr

Für die Krefeld Pinguine ging es am heutigen Freitagabend zum schweren Auswärtsspiel zu den Eisbären Berlin.

Die Bundeshauptstädter mussten ebenso ersatzgeschwächt (ohne Constantin Braun, Marcel Noebels, Casey Borer, Mark Bell, Matt Foy und Andre Rankel) gegen die Krefeld Pinguine (ohne Colin Long, Christian Kretschmann, Josh Meyers, Mike Mieszkoswki, Nick St. Pierre) antreten und zeigten von Beginn an, dass sie sich etwas vorgenommen hatten. Auch die Pinguine waren hochmotiviert, um die Schmach vom Dienstag (1:9 Niederlage gegen die Iserlohn Roosters) vergessen zu machen. Dies drückte sich auch gleich zu Beginn der Partie aus, als Tyler Beechey übermütig seinen Gegenspieler zu Fall brachte. Nur Sekunden später traf es Thomas Supis mit einer großen 5+ Spieldauerdisziplinastrafe wegen eines Checks gegen Kopf und Nacken. Als dann noch ein weiterer Pinguin wegen Spielverzögerung auf die Bank musste, waren die in "lekker-gekleideten" Seidenstädter stark unter Druck und mussten mehr als zwei Minuten in doppelter Unterzahl überstehen, was leider nicht gelang. Frank Hördler erzielte in der 4. Minute das 1:0 für die Gastgeber. Doch die Pinguine antworteten bei vier gegen vier auf dem Eis schnell mit dem 1:1 durch Daniel Pietta, der gut von Marcel Müller in Szene gesetzt wurde und zum Ausgleich in der 6. Minute die Scheibe über die Linie legte. Danach waren es wieder die Eisbären, die mit einer sehenswerten Aktion zum 2:1 durch Antti Miettinen in der 7. Minute trafen. In einer tollen Partie von beiden Seiten blieben die Eisbären zunächst als Heimteam tonangebend und versuchten die Führung auszubauen.

Weiterlesen...
 
Pinguine gratulieren Nick St. Pierre und seiner Familie zur Geburt ihrer Tochter PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 30. Januar 2015 um 19:10 Uhr

Am gestrigen Nachmittag brachte die Lebensgefährtin von Verteidiger Nick St. Pierre ihre Tochter Emma zur Welt. Die Erstgeborene der Familie St. Pierre / Tremblay erblickte am späten Donnerstagnachmittag das Licht der Welt und Mutter so wie Kind sind wohl auf. Selbstverständlich stellten die Pinguine den routinierten Verteidiger für die heutige Partie gegen die Eisbären Berlin frei. Die Krefeld Pinguine freuen sich für die Familie St. Pierre und gratulieren an dieser Stelle recht herzlich!

 
Mike Mieszkowski 4 Spiele gesperrt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 28. Januar 2015 um 16:56 Uhr

Der DEL-Disziplinarausschuss hat am heutigen Mittwoch das Verfahren vom gestrigen Dienstag und dem Auswärtsspiel der Krefeld Pinguine bei den Iserlohn Roosters verhandelt.

Danach ist Mike Mieszkowski für sein Vergehen kurz vor dem Spielende, was mit einer 5+ Spieldauerdisziplinarstrafe von den Schiedsrichtern geahndet wurde, nun für 4 weitere Spiele gesperrt. Damit ist Mieszkowski erst wieder am 17.2.2015 im Heimspiel gegen die Kölner Haie spielberechtigt.

 
WZ Sportlerwahl 2014 – Zwei Pinguine nominiert PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 28. Januar 2015 um 12:45 Uhr

Martin Schymainski und Daniel Pietta sind bei der diesjährigen Neuauflage der Sportlerwahl des Sportlers aus der Seidenstadt im Jahre 2014 von der Westdeutschen Zeitung auf Seiten der Krefeld Pinguine nominiert.

Die Stimmen können auch in diesem Jahr wieder über ein Internetformular abgesendet werden. Jede Stimme zählt um beide Akteure aus dem Kufensport ganz nach Oben in das Ranking zu bringen. Machen Sie mit, entscheiden Sie das letzte sportliche Rennen 2014. Wer ist Ihr  "Sportler/in des Jahres". Wer tritt in die Fußstapfen die Jürgen Hingsen, Matthias Herget, Karel Lang, Johnny Walker oder Anne Poleska als Sieger dieser Wahl hinterlassen haben. Zum 34. Mal veranstaltet die Westdeutsche Zeitung in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Krefeld, dem Extra Tripp, der Brauerei Königshof und Intersport Borgmann diesen beliebten Wettbewerb. Machen Sie also mit, gewinnen Sie den Hauptpreis von 400 Euro in bar oder weiterer attraktive Preise. Zur Proklamation am 2. März in der Brauerei Königshof lädt die Westdeutsche Zeitung auch 20 Teilnehmer mit Begleitung ein. Wer ist Ihr Favorit? Geben Sie Ihre Stimme ab! [KLICK]

Die Krefeld Pinguine freuen sich über die Nominierung der beiden Publikumslieblinge und bauen auf Ihre Fans, Freunde und Sponsoren die Stimme den beiden herausragenden Akteuren der Schwarz-Gelben zu geben.

 
Pat Cortina beruft Daniel Pietta in die Nationalmannschaft PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 28. Januar 2015 um 11:48 Uhr

Zum anstehenden Slovakia Cup vom 5.-7. Februar 2015 in Banska Bystrica wurde auch Daniel Pietta in den Kader berufen. Als Gegner steht Gastgeber Slowakei und die Schweiz auf dem Programm der deutschen Nationalmannschaft des Turnieres, welches als Vorbereitung auf die Eishockeyweltmeisterschaft im Mai in Prag dienen soll. Die Krefeld Pinguine wünschen dem gebürtigen Krefelder viel Erfolg für die Spiele Anfang Februar.

 
SWK Familienspass im KönigPALAST Krefeld PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 28. Januar 2015 um 10:28 Uhr

Am kommenden Sonntag, den 01.02.2015 beim Heimspiel der Krefeld Pinguine gegen den ERC Ingolstadt um 17:45 Uhr wird auch die SWK Stadtwerke Krefeld AG mit dem „SWK Familienspass im KönigPALAST“ wieder vor Ort sein.

Im Rahmen des SWK Familienspass im KönigPALAST begrüßt die SWK die 300 x 4 Gewinner eines eigenes dafür gestarteten Gewinnspiels und freuen sich, die glücklichen Gewinner der Eintrittskarten in der Spielstätte der Krefeld Pinguine begrüssen zu dürfen. Im Mittelpunkt des SWK Familienspass im KönigPALAST wird an diesem Tag das Thema „Mission für Krefeld: Weiches Wasser“ stehen.Wasser ist auch das Element der Krefeld Pinguine – wenn auch in seinem festen Aggregatzustand in Form von Eis. Zwölf Millionen Kubikmeter Trinkwasser im Jahr - das ist die Menge, die in Krefeld enthärtet wird. Seit Ende 2013 kommt ganz Krefeld Dank der beiden zentralen Enthärtungsanlagen in den Wasserwerken der SWK in den Genuss von weicherem Wasser mit einem Härtegrad von nur noch 13 Grad dH (deutsche Härte). Das bedeutet ganz praktisch vor allem: weniger Kalkablagerungen im Haushalt.Alle Haushalte, die bisher eine eigene Enthärtungsanlage verwenden, sollten diese durch den entsprechenden Wartungsdienst auf die neue Wasserbeschaffenheit und auf das weichere Wasser in Krefeld mit dem Härtegrad von 13 Grad dH einstellen lassen. Außerdem sollten sich die Bürgerinnen und Bürger umstellen - etwa bei der Verwendung von Waschmittel - und die Dosierangaben auf der Verpackung beachten. Denn diese hat sich durch den neuen Härtegrad auch geändert. Es muss weniger Waschmittel verwendet werden. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Die Krefeld Pinguine freuen sich über den Besuch der SWK Stadtwerke Krefeld AG am Sonntag und hoffen auf ein spannendes Spiel im Kampf um die Playoffplätze.

 
Pinguine erleben Waterloo beim 1:9 (0:5,1:2, 0:2) in Iserlohn PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 27. Januar 2015 um 21:39 Uhr

Mit der Partie bei den Iserlohn Roosters stand für die Krefeld Pinguine am heutigen Dienstagabend eine weitere ganz wichtige Paarung um die Playoffränge der DEL an.

Immerhin konnte man bei einem Sieg auf vier Zähler an die Sauerländer heranrücken, wobei die Schwarz-Gelben eine Partie weniger absolviert hatten. Personell allerdings musste Rick Adduono vor 4.106 Zuschauern am Seilersee, seiner alten Wirkungsstätte, erneut wichtige Ausfälle kompensieren. Neben Meyers, Kretschmann, Driendl und Long fiel auch der Gesperrte Sofron noch aus. Doch auch Iserlohns Coach Pasanen musste gleich fünf Stammkräfte, darunter ex-Pinguin Boris Blank, ersetzen. Dafür hatte man noch einmal nachgelegt und in Cody Sylvester noch einen weiteren Ausländer verpflichtet, der am heutigen Abend sein Debüt in Blau-Weiß feierte. Im Tor lautete das Duell Tomás Duba gegen Mathias Lange, einen der statistisch besten Goalies der Liga.

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 61
 

Das Pinguine-Buch:

Ab 5.12. erhältlich!


WZ Sportlerwahl 2014

Virtueller Rundgang

Eishockey WM